Wir haben es gehofft, hart dafür gearbeitet und trotzdem war die Überraschung groß: wir haben den HR-Start-up Award 2019 gewonnen.

Am 26. Juni 2019 standen wir gemeinsam mit den Teams von QuoFox und MotionMiners als Finalisten auf der Bühne und konnten es kaum glauben, als es hieß Vote2Work® sei der Gewinner. Unsere Konkurrenz war schließlich stark und mit ebenso guten Ideen am Start. Umso mehr freuen wir uns, dass die zukunftweisende Bedeutung unserer Schicht-Abstimmungs-App zur Personaleinsatzplanung gesehen und gewürdigt wurde.

HR-Start-up Award – der Innovationspreis der HR-Community

Mit dem HR-Start-up Award werden im Rahmen des Personalmanagementkongresses des Bundesverband der Personalmanager (BPM) junge Start-ups mit besonders zukunftsträchtigen „ready-to-use“ Produkten oder Services für HR-Funktionen in Unternehmen geehrt.

Vote2Work beim HR-Start-up Award

Wir von Vote2Work haben in diesem Jahr zum ersten Mal unsere Bewerbung beim HR-Start-up Award eingereicht. Die Konkurrenz war groß, denn im vierten Jahr dieser Veranstaltung gab es eine rekordverdächtige Anzahl an Einreichungen. 46 Bewerbungen wurden von der siebenköpfigen hochkarätigen Jury begutachtet. Aus ihnen bestimmten sie anschließend drei Finalisten. Es war jedoch das große Publikum von HR-Entscheidern, welches das letzte Wort hatte. Denn vor eben diesem mussten die Finalisten in einem fünfminütigen Pitch überzeugen. Wir haben Alles gegeben und Vote2Work mit der Leidenschaft präsentiert, welche wir seit Jahren und bis heute tagtäglich in unsere Anwendung stecken. Und das hat das Publikum überzeugt.

Vote2Work überzeugt die Personalmanager

Das Publikum hat eindeutig entschieden: Vote2Work ist der Gewinner des HR-Start-up Award 2019. Das freut uns riesig. Dabei ist der Award selbst zweitrangig, vielmehr ehrt und motiviert es uns, dass unsere Vision von einer hochkarätigen Jury und einem fachkundigen Publikum als wichtiger Treiber der Digitalisierungsstrategie im deskless Arbeitsumfeld erkannt wurde.

Wir sind überzeugt, dass unser Schicht-Abstimmungstool Vote2Work® den Blue-Collar Bereich revolutionieren kann und das mit Vorteilen für alle Beteiligten. Personalern und Vorgesetzten wird die Ad-hoc-Einsatzplanung bedeutend erleichtert, während Mitarbeitern die motivierende Mitbestimmung ermöglicht wird. 

HR Start-up Award 2019 – Interview mit Gewinnerin Katrin Pape, CEO und Co-Founder von Vote2Work from hkp/// group on Vimeo.

 

Der HR-Start-up Award ist für uns ein weiterer Beweis, der Zukunftsfähigkeit von Vote2Work und des Bedarfs des Marktes einer flexiblen Personaleinsatzplanung.

Weitere Informationen zum HR-Start-up Award: https://www.hrstartupaward.com